Dieter Romakowski, Geschäftsführender Gesellschafter

Zehn Punkte, die unser Denken und Handeln bestimmen

  1. Wir sind in der dritten Generation ein Familienunternehmen und werden das auch bleiben. Entsprechend ist die Struktur unseres Hauses: kurze Wege, schnelle Entscheidungen und offene Türen und Ohren.
  2. Unsere Kunden und der Markt geben die Richtung unseres Handelns vor. Ihre Wünsche und Bedürfnisse sind unser Antrieb.
  3. Das Streben nach Innovation bestimmt unser Denken. Wir stehen in engem Kontakt zu Forschungseinrichtungen, um Lösungen zu entwickeln, die von den neuesten Erkenntnissen profitieren.
  4. Probleme lösen, bevor sie auftreten: Wir denken jederzeit mit und können mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung maßgeschneidert agieren.
  5. Qualität ist die Maxime aller Bereiche: Produkt, Beratung, Abwicklung und Logistik.
  6. Wir sind wenig bürokratisch und dadurch außergewöhnlich flexibel. Auch auf der Entscheidungsebene verzichten wir auf unnötige Hierarchien und damit auf überflüssige Bürokratie.
  7. Stammkunden sind uns wichtiger als Einmalgeschäft. Vertrauensvolles und partnerschaftliches Verhalten sind unser Weg der Wahl.
  8. Unsere Mitarbeiter sind unsere Gegenwart und unsere Zukunft. Wir sind uns gegenseitig verpflichtet. Wir fördern und fordern – fair, kollegial, offen und partnerschaftlich.
  9. Wir wollen unsere Märkte halten und ausbauen. Aber nur so weit, dass wir jederzeit unseren hohen Erwartungen an Qualität, Rationalität, Wirtschaftlichkeit und an ein menschliches Miteinander genügen.
  10. ROMA ist und bleibt das, was unsere Kunden von ROMA gewohnt sind: Garant für Qualität.