Drehtüren

Drehtüren

Von -40° C bis zu normalen Betriebstemperaturen können ROMA Drehtüren eingesetzt werden. Ob als Kühl- und Tiefkühlraumtüren oder sogar bei Schockräumen: Die unterschiedlichen Dämmdicken von 60 bis 140 mm werden der jeweiligen Kühlraumtemperatur perfekt angepasst. Die hervorragende PUR-Dämmung und Abdichtung der Türen trägt darüber hinaus zum energiesparenden Betrieb der Kühl- und Gefrierräume bei.

Aber auch für Betriebsräume und den Logistikbereich sind ROMA Drehtüren geeignet. Wo auch immer sie genutzt werden, passen sie sich dank verschiedener Türgrößen und unterschiedlichster Rahmenkonstruktionen genau dem Einsatzzweck und der Einbausituation an. Die Oberflächen entsprechen dabei den strengen hygienischen Anforderungen und werden größtenteils mit verzinkten, lackierten Stahlblechen oder Edelstahlblechen ausgeführt.

Für alle gilt:

  • hervorragende Wärmedämmung
  • hohe Dichtigkeit
  • leichte Bedienbarkeit
  • flexibles Türmaßsystem
  • unterschiedliche Rahmenausführungen für die jeweilige Einbausituation

Anwendungsbeispiele

Quin Akademie, Deggendorf

Restaurant

Informationen

flächenbündige Drehtüren in Kühl- und Tiefkühlzellen

Café Lebenshilfe, Dillingen

Café

Informationen

flächenbündige Drehtüren in Kühlzellen

Union Maraichére, Genf

Einrichtung für Lebensmittelverteilung

Informationen

flächenbündige Drehtüren in Sonderfarbe RAL 6011 Resedagrün

Geflügelschlachterei Paletta, Holzheim

Geflügelschlachterei

Informationen

Kühlraumdrehtüren ein- und zweiflüglig in V2A

Geflügelschlachterei Paletta, Holzheim

Geflügelschlachterei

Informationen

Betriebsraumtüren ein- und zweiflüglig in V2A zum Teil mit Sichtfenster